Nachruf

Wir trauern um

 

Ferdi Trudewind

 

der am 9. Juli 2020 im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

 

 

 

Das Theaterspielen war für Ferdi eine seiner großen Leidenschaften. Er hat sich zeit seines Lebens dafür eingesetzt, dass in seiner geliebten Heimatstadt Eversberg auf verschiedene Art und Weise Theater gespielt wurde.

 

 

 

Mit starken Impulsen und großem persönlichen Einsatz hat er dafür gesorgt, dass bei verschiedenen Anlässen Theaterszenen zur Unterhaltung und Erheiterung der Menschen aufgeführt wurden. Damit hat er auch wesentlichen Anteil an der Gründung des Theatervereins BURGTHEATER EVERSBERG.

 

 

 

Verstand Ferdi es im Umgang mit Menschen durch sprachliche Darstellung, Gestik und Mimik Aufmerksamkeit und Sympathie zu gewinnen, so setzte er seine schauspielerischen Fähigkeiten auf der Bühne mit Improvisationstalent und großer Spielfreude ein und begeisterte Mitspieler und Zuschauer gleichermaßen.

 

 

Der Theaterverein Burgtheater Eversberg nimmt traurig Abschied von Ferdi und bedankt sich für sein Engagement. Wir werden ihn über seinen Tod hinaus in guter Erinnerung behalten.


Erstattung der Eintrittskarten für die am 13.03 und 15.03.2020 ausgefallenen Vorstellungen

Eine Erstattung in den Vorverkaufsstellen Bäckerei Hahne (Eversberg) und Bücherstube Eva Linhoff (Meschede) erfolgt bei Bedarf erst nach Abklingen der Corona-Epidemie; die Modalitäten werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

 

Vorab können die Kosten auf folgendem Weg erstattet werden:

Nicht genutzte Karten sind zusammen mit der Angabe eines Kontos (Name des Kontoinhabers und IBAN) per Post an folgende Adresse zu schicken (oder in den Briefkasten zu werfen):

Gudrun Stiefermann, Am Kindergarten 18, 59872 Meschede-Eversberg

Der fällige Betrag wird auf das angegebene Konto überwiesen.

 

Sollte jemand auf eine Erstattung verzichten, bedanken wir uns ganz herzlich und freuen uns über eine kurze Nachricht per Mail an: gudrun.stiefermann@arcor.de

 

Wir planen eine Neuaufnahme des Stückes. Sollte jemand noch im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sein, kann diese gegen einen neue Karte zu gegebener Zeit eingetauscht werden.


VORHANG AUF ...

für

Ein Marder unterm Dach

Komödie in 2 Akten von Janine Temmhoff

Die lange Suche hat nun endlich ein Ende! Familie Winkler hat dank der Maklerin Hella Sonnenschein ihre Traumimmobilie im Grünen gefunden. Die alte Villa mit dem großen Grundstück bietet genug Platz für die drei Winklers samt Schwägerin und Schwiegermutter. Zudem erhofft sich Maria Winkler hier die ersehnte Inspiration für ihre kommende Bilderausstellung zu erhalten.

Da ist der alte und kränkliche Herr von Winterfell, der aufgrund seines Wohnrechts auf Lebenszeit das Dachgeschoss zusammen mit seiner polnischen Pflegekraft Agnieszka bewohnt, eher das kleinere Übel. Es scheint absehbar, dass er in Kürze das Zeitliche segnen wird.

Kurze Zeit nach Einzug stellt sich jedoch heraus, dass Herr von Winterfell wesentlich fitter und lebhafter ist als zunächst angenommen. Er findet zusammen mit Agnieszka großen Spaß daran, seine neuen Mitbewohner zu terrorisieren. Aber so schnell geben sich die Winklers nicht geschlagen. Sie setzen alles daran, es ihrem Mitbewohner heimzuzahlen...


Aufführungstermine

 

NEUAUFLAGE IN PLANUNG (Frühjahr 2021)

  

Kartenvorverkauf 

 

wird noch bekannt gegeben

 

!Freie Platzwahl!


Spielort

Markes Haus

Mittelstraße 2, 59872 Meschede-Eversberg

 

Hinweis zum Parken in Eversberg

Bitte klicken Sie hier.


2018 - Sauerland Safari

2017 - Künstlerpech

2016 - Graf Gottfried ist wieder da


2015 Schönheitsklinik Schwanensee
2015 Schönheitsklinik Schwanensee
2014 Eisdiamanten
2014 Eisdiamanten
2013 Leg doch mal die Nonne um
2013 Leg doch mal die Nonne um
2012 Es war einmal ... war gestern
2012 Es war einmal ... war gestern